Über die GWÖ

10 Jahre GWÖ – Rückblick

In den letzten 10 Jahren ist die Gemeinwohl-Ökonomie zu einer weltweiten Bewegung geworden, in der sich Menschen kollektiv für eine Demokratisierung der Wirtschaft einsetzen. Genau wie menschliches Zusammenleben, sollte Wirtschaft auf Vertrauen, Wertschätzung, starkem sozialen Zusammenhalt und gesicherten Grundrechten basieren. Das Ziel ist das Gemeinwohl aller Menschen. Wir wollen erreichen, dass gegenwärtige und zukünftige Generationen gleiche Lebenschancen genießen und der Umweltverbrauch innerhalb Regenerationsfähigkeit natürlicher Ökosysteme und der planetaren Grenzen bleibt.

Vision – Wo wollen wir hin?

„Gut leben in einer Welt, in der die Wirtschaft
im Einklang mit ethischen Werten ist“

Dies ist die Kernaussage der Vision der GWÖ. Die vollständige Fassung findest du hier.
Ziel der GWÖ ist es, das Modell der Gemeinwohlökonomie in einem partizipativen, demokratischen und ergebnisoffenen Prozess so weiterzuentwickeln, dass es tatsächlich ein gutes Leben für alle ermöglicht – hier und anderswo, jetzt und in Zukunft, für Mensch, Tier und Natur.
Finde hier heraus, wie das funktionieren kann.

Die Gemeinwohl-Bilanz

Sowohl Unternehmen als auch Gemeinden und Bildungseinrichtungen können bilanzieren. Sie alle sind Pionier*innen einer zukunftsfähigen Welt.
Die Gemeinwohl-Matrix ist die Basis für die Erstellung eines Gemeinwohl-Berichts, einer umfassenden Dokumentation der Gemeinwohl-Orientierung einer Organisation.
In den Schnittpunkten von den Werten (Spalten) und Berührungsgruppen (Zeilen) entstehen 20 Gemeinwohl-Themen, die den Beitrag der Organisation zum Gemeinwohl beschreiben und bewerten. Bei der Erstellung des Gemeinwohl-Berichts wird sichtbar, wie der jeweilige Wert in Bezug auf die jeweilige Berührungsgruppe gelebt wird, welches Potenzial in dem Thema steckt und welche Ziele erstrebenswert sind.

Gemeinwohl-Matrix 5.0

Berlin-Brandenburg

Wir, hier in Berlin und Brandenburg, sind eine Regionalgruppe, die sich der Gesamtbewegung der Gemeinwohl-Ökonomie zugehörig fühlt. Im monatlichen Plenum und in den Arbeitsgruppen engagieren wir uns für die Weiterentwicklung und Vernetzung dieses „Wirtschaftsmodells mit Zukunft“. Um unsere Tätigkeiten zu unterstützen wurde 2012 unser gemeinnütziger Verein gegründet. Hier kommt du zu unserer Website.